Die Paprikas wollen einfach nicht wachsen…

Auf Nachfrage wurde mir dann erzählt, das die gleiche Paprikasorte auf dem Balkon super wachsen und gedeihen.  Im Garten aber vor sich hinkümmern.

Als Ursache habe ich auf ein gewisses Wärmebedürfnis der Pflanzen oder auf den Boden (Balkon: frische Erde meist mit einem hohen Torfanteil, Boden in dem Fall sehr schwer und lehmig) getippt. Was in dem beschriebenen Fall einmal gegeben war und beim anderen Standort nicht. Später habe ich darüber noch ein wenig recherchiert und habe die Temperatur dann bestätigend gefunden. Laut verschiedenster Quellen mögen Paprikas im Freiland eher die wärmeren Gefilde (Weinbaugegenden).  Man kann Paprikas natürlich auch in ein Gewächshaus pflanzen, wenn man den eins besitzt.

This entry was posted in Gemüse, Praxis, Produktion and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.